© atakan iStockphoto

ERS 2022: Erkenntnisse des letzten Jahres

Update zur Biologikatherapie bei Asthma

Der Einsatz zielgerichteter monoklonaler Antikörper ist ein wichtiger Bestandteil der Therapieeskalation bei schwerem Asthma. Allerdings „funktionieren“ sie nicht bei allen Patienten. In seinem Vortrag brachte Prof. Dr. Guy Brussele, Gent, einen Überblick über Immunologie und Phänotypen, die Targets von Biologika bei Type-2-Asthma sowie über Erkenntnisse dazu aus aktuellen Publikationen für die Therapientscheidung.

Auf die beiden Fragen im Titel seines Vortrags ging Prof. Dr. Guy Brussele, Department of Respiratory Medicine, Ghent University Hospital, gleich zu Beginn ein: Brauchen wir so viele Biologikabei Asthma? Antwort: „Ja, weil Asthma sehr heterogen ist.“ Und: Was vermissen wir? Antwort: „Zielgerichtete Antikörper speziell für die Form des Type-2-low-Asthmas.“

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf universimed.com und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln, bewerten Sie Inhalte und speichern Sie interessante Beiträge in Ihrem persönlichen Bereich zum späteren Lesen. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Back to top